Regionen durchsuchen
 

Halver

Blick von unterhalb der Villa Wippermann in die Frankfurter Straße in Halver. • © ummeteck.de - Silke Schön
 
Der Ort Halver liegt im Märkischen Kreis. Die 16.000 Einwohner verteilen sich auf den Hauptort und unzählige kleinere Dörfer. Die Einwohnerentwicklung bewegt sich seit über zehn Jahren nur unwesentlich.

Die Stadt macht einen naturreichen Eindruck, nicht nur außerhalb des Kernortes, in dem sich mehrere Parks als Erholungsstätten anbieten.

Auf dem Gemeindegebiet von Halver befindet sich ein Haltestelle der Deutschen Bahn (Bahnhof Oberbrügge). Dieser liegt jedoch deutlich näher an Lüdenscheid als an Halver. Bis zum Stadtzentrum von Halver sind es noch über sechs Kilometer, allerdings ist die Strecke landschaftlich schön. Nur mit Koffer zum Hotel laufen - das wird beschwerlich. 😉

Schon gewusst? Bis 1912 war Schalksmühle ein Ortsteil von Halver.

Heißt es nun Halwer oder Halfer?
Ob das "v" in Halver wie ein "w" oder "f" gesprochen wird - das ist nicht ganz klar. Es gibt mehrere Ableitungen, in denen es wie "f" gesprochen wird und andere, in denen das "w" überwiegt. Der Duden ist für "Halwer". Die Stadt selbst findet beides legitim.
 
Zusatzinfos zu Halver:
Einwohner: 16.102
Seehöhe: 410 m
Fläche: 77.23 km²
Webseite: www.halver.de
 
Das gibt es zu erleben:
Der Aussichtsturm Karlshöhe in Halver. • © ummeteck.de - Christian SchönAussichtsturm Karlshöhe
Aussichtsplattform
 
Ein Teil des Kletterwaldes in Halver. • © ummeteck.de - Silke SchönKletterwald Halver
Kletterwald
 
Die Heesfelder Mühle in Halver. • © ummeteck.de - Christian SchönHeesfelder Mühle
Kulturanlage
 
 
Gehört zu:
 
Kartenansicht:
Zugeordnet zu folgenden Stichworten:
 
Halver Märkischer Kreis