Regionen durchsuchen
 
Nordrhein-Westfalen > Meinerzhagen > Fürwiggetalsperre

Fürwiggetalsperre

Die Fürwigge-Talsperre in Meinerzhagen. • © ummeteck.de - Timo Schön
 
 

Bildgalerie Fürwiggetalsperre - Meinerzhagen im Sauerland

Trinkwasser für die Stadt Meinerzhagen liefert die Fürwiggestalsperre. Sie ist beliebt bei Spaziergängern und Radfahrern.
 
Die Fürwiggetalsperre liegt in Meinerzhagen und dient der Trinkwasseraufbereitung für die Stadt im Sauerland. • © ummeteck.de - Silke Schön
 
Die Talsperre ging 1904 in Betrieb. Die Kronenlänge der Staumauer beträgt 166 Meter bei einem Krümmungsradius von 120 Metern. • © ummeteck.de - Silke Schön
 
Das Denkmal stammt aus dem Jahr 1907 und erinnert an drei Männer, die maßgeblich an der Errichtung der Staumauer beteiligt waren. Dabei handelt es sich um Karl Berg, P.B, Plate und Rud. Berg.  • © ummeteck.de - Silke Schön
 
Alle Bilder in dieser Galerie
 
Die Fürwiggetalsperre liegt im Gemeindegebiet von Meinerzhagen im Märkischen Kreis. Sie ist seit 1904 in Betrieb. 2005 erfolgte eine groß angelegte Sanierung der Staumauer aus Bruchstein.

Sie gehört zum Talsperrensystem des Ruhrverbandes. Ihr werden jährlich bis zu 1,2 Mio. m³ Rohwasser entnommen, um daraus Trinkwasser für die Stadt Meinerzhagen zu gewinnen. Dies geschieht seit 1964. Noch mehr (technische) Details findest Du in unserer Bildergalerie.

Der asphaltierte Rundweg um die Fürwigge ist etwas über vier Kilometer lang. Auf dem Weg findest Du mehrere Infotafeln, die Dir mehr über die Talsperre mit den fünf "Armen" erklären. Es handelt sich um fünf Zuflüsse verschiedener Bäche, unter anderem der Brinkbach und der Versebach sowie der Fürwiggebach.

Da es sich um eine Trinkwasser-Talsperre handelt, ist bootfahren, baden oder tauchen nicht erlaubt.

Tipp: Am Rundweg findest Du einen Pfahl der Umzäunung, der anders ist als die anderen. Er liegt deutlich tiefer. Daran ist ein Baum "schuld", der dem Sturm Kyrill im Jahr 2007 zum Opfer fiel, umkippte und den Stein-Pfahl mit großer Wucht in den Boden rammte.

Schon gewusst? Die Fürwiggetalsperre ist die höchstgelegene Talsperre des Sauerlandes.
 
Zusatzinfos:
Baujahr: 1904
 
 

Das gibt es zu erleben:

 

Zugeordnet zu:

Die Listertalsperre gehört zum Ruhrverband. • © ummeteck.de - Silke Schön
Ruhrverband

Sonstiges
 
 
 

Relevante Stichworte:

Talsperre Meinerzhagen Sauerland Märkischer Kreis Kyrill
 

Aktuelle Großevents