Waldbröl: Weihnachtslichter an der sanierten Kaiserstraße

Heimelige Atmosphäre

Die wieder eröffnete Kaiserstraße in Waldbröl mit heimeliger Weihnachtsbeleuchtung. // Foto: Stadt Waldbröl
Die wieder eröffnete Kaiserstraße in Waldbröl mit heimeliger Weihnachtsbeleuchtung. // Foto: Stadt Waldbröl

Die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Kaiserstraße in Waldbröl lässt die frisch sanierte Hauptstraße strahlen und glänzen, auch in der Nümbrechter Straße und in der Bahnhofsstraße erstrecken sich die weihnachtliche Lichter.

An insgesamt 49 energiesparenden LED-Stelen wurden die zweifarbigen Sterne angedockt und leuchten automatisch mit der Straßenbeleuchtung auf. Ab 23.00 Uhr halbiert sich die Lichtstärke, um auf diese Weise weiterhin Strom zu sparen.

Entsorgt wurde die vorherige Weihnachtsbeleuchtung nicht, sondern verteilt sich auf der Hochstraße und ein Teil befindet im Lager. Die Entscheidung, was zukünftig damit passieren soll, steht noch offen.

Bürgermeisterin Larissa Weber sagte: „Mit der Weihnachtsbeleuchtung bringen wir Licht in die dunkle Jahreszeit und verbreiten damit auch in diesen dunklen Krisenzeiten Hoffnung und Schönheit. Mein großer Dank gilt dem Hagebaumarkt und allen Sponsoren für die großzügige Beteiligung: Dental-Technik Mertens GmbH, Trojan Baustellendienstleistung GbR, Moll-Vermietungen GmbH, Heintze GalaBau GmbH, Stadtwerke Waldbröl, Ingo Rossenbach, Michael Stahl, Thomas Roth und Bernd D. Nölling. Natürlich auch dem Geschäftsführer Theo Schüller der „Wir für Waldbröl“ GmbH, der sich um die Anschaffung der Beleuchtung gekümmert hat.“

Neueröffnung der Kaiserstraße

Nach über zwei Jahren Bauphase eröffnete Bürgermeisterin Larissa Weber diese Woche die neu sanierte Kaiserstraße gemeinsam mit der Baufirma Heinrich Weber, Straßen.NRW, sowie dem Ingenieursbüro Donner & Marenbach. Das rote Band durchschneiden symbolisiert einen Neubeginn und ist ein traditioneller Brauch für die Einweihung einer Straße. Diese wird nach diesem Akt öffentlich zugänglich und obwohl die Einweihung des letzten Bauabschnitts bereits am 24.11.2022 im Rahmen einer kleinen Straßenfeier stattfand, tummelten sich viele interessierte Bürgerinnen und Bürger. Das Weihnachtsgeschäft für den Einzelhandel ist gesichert und der Verkehrsstau der sich von der Vennstraße in Richtung Homburger Straße bildete, ist nun endlich vorbei.

Waldbröl entdecken

Das wohl bekannteste Wahrzeichen des Panarbora ist der Aussichtsturm.  • © ummeteck.de - Silke Schön
Panarbora

Freizeit
 
Bis zu 23 Meter geht es hinab.  • © ummeteck.de - Silke Schön
Baumwipfelpfad

Freizeit